Premium Partner


Gesundheitspartner

 

 


Gesundheitspartner







Klubkasse


Besucherzähler

Heute17
Gestern61
Woche159
Monat1271
Insgesamt185167

Powered by Kubik-Rubik.de

 

Herzlich Willkommen

auf der Internetseite der SG Germania Wulferstedt

 


Landesklasse 3
Germ. Wulferstedt - OSC 0 : 2 ... Zum Bericht


Die nächsten Pflichtspiele:

Landesklasse: Sa, 08.12.18  13:00  Germ. Wulferstedt -  Oscherslebener SC

1. Kreisklasse: So, 02.12.18  13:30  Wackersl./Wulferst. II  -  Ummendorfer SV II


Spendenaktion für Luca Zöllner

Maurice Buchholz übergibt 150 Euro

10.12.2018 - Von Stefan Grimbach

Mit einer besonderen Überraschung erschien Maurice Buchholz aus Gunsleben mit seinem Vater am letzten Heimspieltag auf dem Wulferstedter Sportplatz.

Der C-Jugendspieler der Spielgemeinschaft Ausleben/Wulferstedt möchte sich an der Spendenaktion für den schwer kranken Wulferstedter Fußballfan Luca Zöllner beteiligen.

Foto: Uwe Schrader

Maurice hat ein eigenes Sparschwein, dessen Hunger besonders gestillt wird, wenn er Tore für seine Mannschaft schießt. „Dann geben meine Uroma oder andere Familienmitglieder gern mal fünf Euro pro Tor“, sagt Maurice. Er spart über einen längeren Zeitraum und entscheidet dann einmal  im Jahr selbst, wohin das Geld gehen soll. Überwiegend hat er dabei caritative Zwecke im Blick. In diesem Jahr ist er durch die Veröffentlichung auf die Spendenaktion für Luca Zöllner aufmerksam geworden. Stolze 150 Euro hat Maurice angespart und übergab das Geld der Sammelkasse für Luka. Eine beachtenswerte Aktion. Von Herzen bedankt sich hier Claudia Dreyer, Initiatorin der Spendenaktion, bei Maurice Buchholz. Der gesamte Verein Germania Wulferstedt sagt auch hier nochmal „Herzlichen Dank“ bei Maurice und seiner Familie.


Fußball-Landesklasse

Samstag, 08.12.2018 - 13:00 Uhr

Germania Wulferstedt - OSC  0 : 2 (0:0)

09.12.2018 - Von Stefan Grimbach

Ein über weite Strecken gutes und ebenbürtiges Spiel endet für Wulferstedt ohne Ertrag. Hier versucht es Daniel Brunke nach Eckstoß mit einem Kopfball. Der OSC bestrafte zwei Fehler in der Schlussviertelstunde eiskalt.  Foto: Ottfried Junge

Lange etwas gut zu machen reicht nicht. Es müssen mindestens 90 Minuten sein. Diese Erfahrung machte Wulferstedt einmal mehr. Der OSC wurde als Favorit überwiegend neutralisiert. Über weite Strecken spielten beide Mannschaften auf absoluter Augenhöhe. Die torgefährlichsten Spieler des OSC wie Florab Daxha und Benjamin Rode blieben nahezu abgemeldet. In der Schlussviertelstunde profitierte stattdessen Ex-Germane Manuel Zabel bei seinen Treffern von zwei herben Fehlern. Weiterlesen ...